Onlineshop

Speisekartoffel "Gala"

2,605,00

Speisekartoffel „Gala“

Eine Traditionssorte auf dem Steidlehof ist die „Gala“ – eine runde, vorwiegend-festkochende Kartoffelsorte. Die gelbfleischige Kartoffel lässt sich prima schälen und überzeugt mit einem fein-mehligen und sehr aromatischen Geschmack.  „Gala“ ist eine sehr beliebte Kartoffel, die hervorragend für Backkartoffeln, Pellkartoffeln, Ofenkartoffeln, Püree und Eintopf geeignet ist. Auch für Klöße kann man sie sehr gut verwenden. Die „Gala“ lässt sich außerdem sehr gut einlagern.
Auswahl zurücksetzen
Zur Wunschliste hinzufügen
Zur Wunschliste hinzufügen
Speisekartoffel „Gala“

Speisekartoffel "Gala"

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Beschreibung

Speisekartoffel „Gala“

Eine Traditionssorte auf dem Steidlehof ist die „Gala“ – eine runde, vorwiegend-festkochende Kartoffelsorte. Wir bauen diese Sorte schon einige Jahre an und sind jedes Mal aufs Neue begeistert. Die gelbfleischige Kartoffel lässt sich prima schälen und überzeugt mit einem fein-mehligen und sehr aromatischen Geschmack.  „Gala“ ist eine sehr beliebte Kartoffel, die hervorragend für Backkartoffeln, Pellkartoffeln, Ofenkartoffeln, Püree und Eintopf geeignet ist. Auch für Klöße kann man sie sehr gut verwenden. Die „Gala“ lässt sich außerdem sehr gut einlagern.
Wir machen gerne Gratin aus der Gala – ihr könnt aber auch eine unserer festkochenden Sorten verwenden, wenn ihr lieber feste Scheiben möchtet.

Hier unser Lieblings-Rezept für Gratin – für 4 Personen:

  • 250 ml Milch, z. B. unsere A2-Milch
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • Muskat
  • 1 El Thymian (gehackt)
  • 800 g Kartoffeln (Gala)
  • ½ Knoblauchzehe
  • 50 g Emmentaler (gerieben)
  • 2 TL Butter (in Flöckchen)
  1.  250 ml Milch und 250 ml Schlagsahne in einem Topf auf 2/3 der Flüssigkeit einkochen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 El gehacktem Thymian würzen. Ich gebe in die Sauce auch immer ein bisschen geriebenen Käse und einen Löffel Creme fraiche.
  2.  800 g GALA schälen. In dünne Scheiben schneiden oder hobeln – ich nehme das breitere Messer von der Küchenmaschine, also wir mögen eher die stärkeren Scheiben.
  3.  Auflaufform (700 ml Inhalt) mit 1/2 Knoblauchzehe einreiben, mit Butter fetten. Kartoffeln schuppenförmig einschichten, mit der Sahnemischung übergießen (ich persönliche übergieße nicht, sondern tauche jede einzelne Scheibe in die Sauce. Das Gratin wird dann viel viel leckerer – allerdings braucht ihr dann auch etwas mehr Sauce 🙂 Mit 50 g – oder mehr – geriebenem Emmentaler und 2 TL Butterflöckchen bestreuen.
  4.  Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 30-35 Min. backen. Evtl. kurz vor Ende der Garzeit abdecken

Meistens ist es bei uns keine Beilage, sondern ein Hauptgericht. Salat dazu – fertig!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Speisekartoffel „Gala““